Chemnitzer Wandersportverein e.V.

21. Juli 2007

Wanderurlaub in Südtirol

Abgelegt unter: Allgemein,Berichte

35 Wanderfreunde unseres Vereins fuhren mit Ski- und Wandertours Brandenburg für 1 Woche nach Südtirol.
Unser Ziel war das Wirtshaushotel „Alpenrose“ in Montal, einem Ortsteil der Gemeinde St. Lorenzen im Pustertal. Wintersportlern dürfte der in unmittelbarer Nähe befindliche Kronplatz ein Begriff sein. Täglich waren geführte Wanderungen im Angebot. Da der Bus vor Ort blieb, konnten auch etwas weiter entfernt liegende Ziele in Angriff genommen werden. Für die längeren Strecken hatte zum Glück unser Klaus Ideen und übernahm dankenswerter Weise die Führung.

An der Kennenlernwanderung um St. Lorenzen beteiligten sich zum Auftakt alle Wanderfreunde.
Weitere Ziele waren Amtholzen, das Skizentrum, der See und der Staller Sattel (2052 m).
Für uns Chemnitzer ein Muss, eine Tour zur Chemnitzer Hütte am Nevesjoch (2420 m), dabei mussten ca. 1000 Höhenmeter Auf- und Abstieg bewältigt werden.

Ein weiterer Höhepunkt war die Fahrt ins Reintal mit einer ausgedehnten Hochgebirgswanderung in die Riesenfernergruppe zur Kasseler Hütte (auch Hochgallhütte) auf dem Arthur-Hartdegen-Höhenweg. Die Plätzwiese, eine prächtige Hochalm im Pragsertal, stellte einen weiteren Ausgangspunkt für Hochgebirgswanderungen dar.
Das Wetter war uns überwiegend wohlgesinnt.

Ein Ausflug nach Brixen, Stadtbummel und der Besuch im Kloster Neustift, waren willkommene Abwechslungen. Interessant für viele auch der Speckabend im Hotel „Alpenrose“, bei dem man Wissenswertes über Land und Leute bei Speck und einem Gläschen Wein erfahren konnte.

Vor der Abreise unternahmen die Wanderfreunde nochmals Kurztouren nach Hörschwang, Maria Saalen oder ins Städtchen Bruneck. Ein Tanzabend im Hotel rundete den Urlaub ab.

Wir kommen gern einmal wieder und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Dank den Verantwortlichen.
Jürgen Müller