Chemnitzer Wandersportverein e.V.

27. September 2007

Dem Erlbach folgend nach Frankenau

Abgelegt unter: Berichte

Am 22.09. nahmen 23 Wanderfreunde diese Route unter ihre Füße. Abseits bekannter Wanderwege im Mulden- und Zschopautal folgten sie diesmal dem Erlbach von Rochlitz nach Mittweida. Bewährt hat sich die Anmeldung der Wandergruppe beim Kraftverkehr Mittweida, zur Fahrt von Burgstädt nach Rochlitz. Ansonsten verkehren am Wochenende auf dieser Strecke nur Kleinbusse, die unsere Gruppe nicht hätten mitnehmen können.
Bei schönem Spätsommerwetter wanderten wir über Wald- und Wiesenwege, vorbei an zahlreichen ehemaligen Mühlen, durch bislang unbekannte kleine Ortschaften, immer dem Erlbach folgend in Richtung Topfseifersdorf. Das Erlbachtal verlassend, strebten wir Frankenau entgegen, um durch den Ökopark nach Mittweida zu gelangen. Doch spätestens vor Frankenau fehlten Hinweise zum Ökopark, da sich der Zugang zum Park in Erlau befindet.

Nach Aussage von Bewohnern existierten einstmals schöne Wege von Frankenau aus, auch laut Karte. Festzustellen bleibt: Von einst großen Plänen wurde nur ein geringer Teil verwirklicht. Empfehlenswert ist ein Rundgang von Mittweida aus.
Trotzdem war es ein schöner Tag in freier Natur.

Noch ein Hinweis:
Im Oktober geht es zu Fuß auf die erste Etappe des „Dichter – Musiker – Maler Weges.

Bis bald
Jürgen