Chemnitzer Wandersportverein e.V.

29. November 2007

Ins Eulatal

Abgelegt unter: Berichte

Auch wenn die Wanderleiter mal krank sind, wir finden eine Lösung!

33 Mitglieder des Chemnitzer Wandersportverein begaben sich am 22.11. auf eine interne Wanderung durch das Eulatal. Sie stand im Vorfeld nicht gerade unter einem guten Stern. Beide verantwortlichen Wanderleiter wurden krank, so dass Harald eingesprungen ist. Hilfe bekam er vom Wanderfreund Christian Weber, der in dieser Region aufgewachsen ist, und somit die Wege kannte.

Zum Beispiel konnte in Prießnitz das älteste Landrathaus Sachsens, sowie ein Rittergut und Schloss bestaunt werden. Der Ort selbst ist wunderschön saniert und auch geschichtsträchtig. So wundert es nicht, dass Prießnitz im Ausscheid Sachsen nach dem Grad des Zustands des Ortes den 3. Platz belegte. Auch Elbisbach bietet an repräsentativen Gebäuden viel Sehenswertes. Aber hier bestaunte man nicht nur von außen die Gebäude, sondern suchte auch ein Lokal auf. Es soll gut gemundet haben.

So fand diese Wanderung bei schönem trockenen Wetter einen guten Abschluss. Danke den Wanderfreunden, die uneigennützig ihre kranken Mitstreiter ersetzten. Den Lazarussen gute Besserung!

Harald und Brigitte