Chemnitzer Wandersportverein e.V.

7. Mai 2008

1. Mai und Himmelfahrt

Abgelegt unter: Berichte

1. Mai und Himmelfahrt an einem Tag, dazu schönes Wetter – Gründe genug um zu wandern.

Von Lößnitz über den Erzgebirgsblick in den Hartensteiner Wald führte uns der Weg. Auf dem Weg zur Burg Stein schauten wir uns den Alexanderstein an. Über Dreibrückenweg und Mühlenweg wurde der Ortsteil Stein erreicht. Unser nächstes Ziel, die Burgruine Isenburg. Der Raubrittersteg führte uns dorthin. Nach einer Rast wurde die Zwickauer Mulde erneut gequert. Später nutzten wir den Lehrpfad immer am Muldenhang entlang bis nach Aue zum “Stadion” Haltepunkt. Etwa 25 km waren absolviert.

Für 24 Wanderer abschließend Gelegenheit zum Kaffeetrinken, dann Heimfahrt.

Das frische Maigrün, der herrliche Buchenwald um die Isenburg, schöne Blicke auf Schlema, Aue und den Wismutschacht 371, heute auch Besuchern zugängig, rundeten den Wandertag ab.

Bis zum nächsten Mal, dann auf historischen Wegen in die Sächsische Schweiz.

Jürgen