Chemnitzer Wandersportverein e.V.

16. November 2008

Auf den Spuren der Obererzgebirgischen Aussichtsbahn

Abgelegt unter: Berichte

 {081030}{081030}

Am 30.10. meinte es das Wetter nicht gerade gut mit uns Wanderern. Elf Mutige konnten Schnee und Nebel nicht abhalten, die geplante Tour in Angriff zu nehmen.

Zum Gebirge hin nahm die winterliche Stimmung zu. Die Natur sah aus wie gezuckert – ganz vorweihnachtliche Stimmung. Aber die Wanderung verlief trotz einiger Hindernisse recht gut.

{081030}{081030}

Der schwere nasse Schnee hatte die Äste der Büsche niedergedrückt und teilweise die Wanderwege versperrt. Doch mit emsigen Suchen fanden wir trotz Nebel unsere Route immer wieder. Nur mit der schönen Aussicht war nichts.

Wir waren aber dennoch guten Mutes, konnten wir uns doch an frischer Luft bewegen. So bekamen wir alles Sehenswertes in der Nähe zu Ansicht, wie das Kuttenbachtal und das Tal des Fuchsbaches. Pünktlich erreicht wir Zwönitz und fuhren mit der Bahn zufrieden zurück nach Chemnitz.

Bestimmt laufen wir diese Nebeltour noch einmal bei besserem Wetter.
Bis zum nächsten Mal

Harald