Chemnitzer Wandersportverein e.V.

27. Mai 2009

Die 28. Chemnitzer Rose

Abgelegt unter: Chemnitzer Rose

Logo Der Vorstand sagt “DANKE”

Die Chemnitzer Rose 2009 ist Geschichte. Da die Presse in diesem Jahr keine Notiz von der Großveranstaltung nahm, wollen wir hier ein kurzes Resümee ziehen.

Über 500 Wanderer nahmen am 9. Mai die angebotenen Strecken unter ihre Füße. 17 davon wollten es wissen und scharrten bereit 5.30 Uhr am Start, um die 50 km in Angriff zu nehmen. Die Distanz wurde von allen geschafft.

Das Wetter war uns freundlich gesonnen und so konnte im Freigelände der Heideschänke auch einiges geboten werden. Der Amtsarzt Dr. Monzer überprüfte Blutdruck und Zuckerwert, war natürlich auch zu aufklärenden Gesprächen bereit, der Sportartikelladen “Mehr-Profi” war mit einem Informationsstand vertreten und Biehler Sportswear bot die volle Palette zum Kauf an. Damit war bereits vor dem Startraum volles Leben.

Mit der Startkarte erhielt auch jeder Wanderer einen 10,- € Einkaufsgutschein von “Mehr-Profi” ausgehändigt, der beim nächsten Einkauf eingelöst werden kann.

Die Wanderer lobten die Strecke und die Markierung. Gut kam natürlich auch wieder die Verpflegung an, die nur Dank vieler ideenreicher Helfer aus den eigenen Reihen und Unterstützung von Außen möglich war.

Bedanken möchten sich die Organisatoren bei Herrn Pfarrer Oertel und seinem Gemeindepädagogen. Wir durften im Gelände der Ebersdorfer Kirche unseren Kontrollpunkt platzieren und den interessierten Wanderern wurde auch eine Führung durch die Kirche geboten.

Um eine solche Großveranstaltung durchführen zu können bedarf es vieler wohlgesinnter Mitmenschen, die das Anliegen verstehen und uns durch ihre Zustimmung unterstützen.

Da wir nicht alle aufführen können, möchten wir hier ein allumfassendes “Dankeschön” aussprechen und hoffen, dass wir auch 2010 zur 29. Chemnitzer Rose auf viel Verständnis und Unterstützung treffen.

Einige Bilder geben einen Eindruck vom Tag wieder.

Im Namen des Veranstalters

Brigitte

{090526} Bevor es an die Arbeit geht, einen kleinen Klöschnak {090526} Der Wanderweg führte an diesem alten Relikt - umfunktionierte Datsche - vorbei{090526} Im Bahnmuseum ist dieser Triebwagen der BR 175 abgestellt - ehemals der Stolz der DDR-Bahn für internationale Verbindungen{090526} Diese Bäckerei tritt schon seit Jahren als Sponsor für die Chemnitzer Rose auf{090526} Kontrollpunkt 3. So macht das Arbeiten Spass - lehrter Tisch und daneben eine Kiste Bier{090526} Auch die fleißigen Damen warten noch auf den großen Ansturm, war ein schönes Plätzchen.{090526} Dagegen steppte am Kontrollpunkt 6 der Bär{090526} Die Chefin schaut nach dem Rechten und war voll zufrieden{090526} Werbebanner gegenüber dem Parkplatz, 505 Personen sind an diesem Transparent vorbeigelaufen{090526} Eigentlich hätte ja links START stehen müssen und rechts ZIEL, aber das hat wohl keinen gestört