Chemnitzer Wandersportverein e.V.

3. August 2009

Durchs Frauenholz bei Thermalbad Wiesenbad

Abgelegt unter: Berichte

29 Wanderfreunde begannen die Fahrt am 14.07.2009 mit der Erzgebirgsbahn von Chemnitz aus zum Thermalbad Wiesenbad, davon nahmen 6 Personen als Gäste teil.Die Tour begann am Haltepunkt der Bahn und führte geradewegs gegenüber in die Kureinrichtung, in der seit 1501 eine Thermalquelle sprudelt.

Im Kurhaus, das gerade zugänglich war, sahen wir uns um und nahmen je ein Glas „gesundenden Wassers“ zu uns.

Bein warmen Wetter wanderten wir am Thermalbad aufwärts, um schließlich zum May-Turm zu gelangen. Er war geöffnet und so nahm die Mehrzahl der Wanderer den Weg auf der Wendeltreppe nach oben, um einen wunderschönen Blick über die Region Wiesenbad zu haben.

Auf der „Bastei“ war erstmals eine Verpflegungspause.
Es wurden Hinweise aus dem „Sächsischen Wanderführer“ zum Thermalbad, dem May-Turm sowie zum Schokoladenfelsen gegeben. Weil wir diesen nicht sehen anliefen, gab es von Margot Dominosteine aus feinster Schokolade. Das war für alle ein Genuss!

Wir wanderten weiter gen Wiesa, überquerten den Zschopaufluss und nahmen den Anstieg hinauf in Richtung Neundorf.
Die wenigen Tropfen Regen waren uns eine willkommene Abkühlung. Ansonsten hielt das Wetter aus.

Bevor wir in den Seidelgrund abbogen, legten wir nochmals eine Verschnaufpause ein, um etwas zu essen und zu trinken.

Danach führte uns der Weg am Waldrand entlang bzw. im Wald längs zum Seidelbach, der seinen Weg zur Zschopau nahm.

Nach wundervollen Eindrücken kamen wir alle froh gelaunt nach Wiesenbad zurück, um mit der Bahn zur Großstadt Chemnitz zu fahren.

Die Tour hat allen Beteiligten wundervoll gefallen und freuen sich auf den nächsten Wandertag.

Eure Margot und Harald