Chemnitzer Wandersportverein e.V.

3. August 2009

Wir wandern im Hirschgrund und im Steegenwald

Abgelegt unter: Berichte


Wanderroute 254068 – powered by Wandermap

Hochsommerliche Temperaturen und große Schwüle fanden 12 Wanderlustige des CWV am 23.07.09 vor, die flinken Fußes von Hohenstein-Ernstthal nach Stollberg wandern wollten. Gäste sind heute leider ausgeblieben.

Von der Höhe in Hohenstein-Ernstthal schauten wir auf Oberlungwitz und das nördliche Erzgebirge. Wir durchquerten das Areal früherer Abteieinrichtungen, wanderten u.a. vorbei an der Abteikirche zum Hirschgrund.

{090723}{090723}{090723}

Ausgangs des in grün gehüllten Wanderweges legten wir eine erste Rast ein, um uns zu stärken. Aus dem Tal heraus führte der Weg auf die Höhe. Auf einer asphaltieren landwirtschaftlichen Straße ging es Richtung Erlbach-Kirchberg, dort die Lugauer Straße entlang in Richtung Seifersdorf.


Torquato - ausgesucht gut.


Vor einer landwirtschaftlichen Genossenschaftseinrichtung – markant durch vier Silobehälter – bogen wir rechts ab, um den Steegenwald zu erreichen. Die alte Ziegelei in Niederwürschnitz war unser zweites Ziel für eine weitere Rast. Uns lockte das umfangreiche Imbissangebot und so leisteten wir uns Würstchen, Kaffee, Bier und anderes.

Der letzte Abschnitt führte uns bis zum Bahnhof Stollberg. Genau 17 km hatten wir heute unter unsere Füße genommen. Der gemeldete und drohende Regen während der Tour blieb zum Glück aus. Die vollzogene Wanderung fand bei allen Wanderfans großen Anklang.

Tschüß bis zum nächsten mal sagen

Günter und Harald