Chemnitzer Wandersportverein e.V.

20. September 2009

Auf dem Hagebuttenweg unterwegs

Abgelegt unter: Berichte

Am 10. September, einem sonnigen Spätsommertag, machten sich 22 Wanderer auf den Weg, um den Heckenerlebnispfad „Hagebuttenweg“ kennen zu lernen.

Die Landschaft zwischen Geyersdorf, Königswalde und Mildenau ist geprägt von sanften Hängen, langen Heckenreihen und mühsam aufgesammelten Lesesteinrücken. Dabei boten sich auf den Höhenrücken unseren Wanderern herrliche Fernblicke auf Bärenstein und Fichtelberg im Süden, sowie Geyer, Kalten Muff und Großrückerswalde im Norden.

Nach der Mittagsrast an der imposanten klassizistischen Dorfkirche in Mildenau ging es auf dem Marktsteig, der auch Bestandteil des Europäischen Fernwanderweges E 3 ist, hinab zum Pöhlbach, dem tiefsten Punkt der Wanderung. Hier begann der lange mühsame Anstieg auf der Alten Dorfstraße in Geyersdorf hinauf zur Pöhlbergsiedlung. Ein echter Fitnesstest!!

Nach einem kurzen Abstecher zum Annaberger Tiergehege ging es zum Busbahnhof, um die Heimfahrt anzutreten.

Bis bald, Peter