Chemnitzer Wandersportverein e.V.

21. November 2009

Am 5.11. umrundeten 22 Wanderer Bockau

Abgelegt unter: Berichte

Nach tagelangem Dauerregen war dieser Tag der erste, an dem sich die Sonne wieder zeigte.

Dementsprechend strahlend war die Laune der Wanderfreundinnen und Wanderfreunde die die 18 km- Tour unter die Stiefel nahmen. Zunächst ging es ab „Sachsenhof“ längere Zeit bergauf zu einer Sportanlage, wo das Frühstück eingenommen wurde. Dann ging es an der südwestlichen Flanke des Buchbergs entlang und weiter auf dem Kobaltweg nach Süden.

Nach scharfem Linksabbiegen ging es auf dem oberen Floßgrabenweg zum Jägerhaus. Hier wurde auf einem schönen Rastplatz das Mittagessen eingenommen. Weiter ging es am Dorfbach entlang hinunter nach Bockau. Kurz vor Erreichen des Ortes konnten wir noch die kleine Miniatur-Schauanlage „Gretels Ruh“ besichtigen, wo – erstaunlicherweise – trotz der fortgeschrittenen Jahreszeit, noch alle Häuschen zu bestaunen waren.

Von der Haltestelle „Oberdorf“, in der Nähe der Kirche, brachte uns dann der Bus nach Aue. Von dort fuhren wir nach Stollberg und dann mit der City-Bahn wieder zurück nach Chemnitz.

Bis bald, Peter