Chemnitzer Wandersportverein e.V.

7. Juni 2010

„Über den Rochlitzer Berg“

Abgelegt unter: Berichte

Über den Rochlitzer Berg, hieß es am 6.5.2010.

Stundenlangen Regen hatte der Wetterbericht vorausgesagt! Trotzdem fanden sich immerhin 17 Wanderfreunde am Hauptbahnhof ein, um die Tour in Angriff zu nehmen.

In Rochlitz war es tatsächlich trocken. Nach dem langen Aufstieg durch den dichten Buchenwald, wurden am Gipfel des Berges die wichtigsten Stationen des Porphyrlehrpfades besichtigt. Dann ging es auf dem breiten Weg hinunter zum Ufer der Mulde und über die steinerne Brücke hinüber nach Wechselburg.

Jetzt führte der Weg immer am Muldeufer entlang nach Sörnzig und dort über die Schaukelbrücke zurück nach Rochlitz. Die letzten 4 der insgesamt 18 km trat dann ein, was alle befürchtet hatten: Der Himmel öffnete seine Schleusen und es begann zu regnen. Die Nässe beflügelte die Schritte, und jeder war froh, in Rochlitz am Markt ohne lange Wartezeit in den Bus einsteigen zu können.

Bis zum nächsten Mal
Peter