Chemnitzer Wandersportverein e.V.

3. Oktober 2010

Wanderung durch die Vogtländische Schweiz

Abgelegt unter: Berichte

7. September 2010

Ein wunderschöner Spätsommertag und die schöne Gegend luden viele Wanderfreunde zu dieser Tour ein. Wanderleiterin Margot Pankow registrierte 61 Personen am Treffpunkt auf dem Bahnhof, dabei auch viele Gäste.

Kurz vor 10:00 Uhr fuhren wir mit dem Zug nach Zwickau und von dort mit der Vogtlandbahn weiter nach Jocketa. Die Wanderroute führte meist über
idyllische, enge Wanderwege.

Bald hatten wir einen wunderschönen Blick auf die Elstertalbrücke (Bild 1). Im Tal der Weißen Elster ging es dann bis zum schön gelegenen Lochbauer – Ausflugsgaststätte und Pension. Kurz danach überquerten wir die Weiße Elster über eine Holzbrücke.

Das nächste Ziel war der Julius-Mosen-Turm (1898 erbaut). Hier hatten wir eine längere Rast und somit die Gelegenheit, neben der Stärkung auch den Blick vom Turm zu genießen. (Bild 2).

Nach der Rast wanderten wir weiter durch das schöne Triebtal (Bild 3). Von dort ging es den Loreley-Felsen hinauf. Es sah schon interessant aus, wie sich 61 Wanderer den Berg hinauf schlängelten.

Bald danach erreichten wir wieder den Bahnhof in Jocketa. Mit dem Zug über Plauen kamen wir wieder in Chemnitz an – und damit war ein schöner Wandertag zu Ende.

Anneliese Plisch