Chemnitzer Wandersportverein e.V.

14. November 2010

Durchs Bärenbachtal nach Pfaffroda

Abgelegt unter: Berichte

Der 9.11. begann nicht gut – die Busfahrer streikten. Mit 1 Stunde Verspätung ging es dann doch los. 27 Wanderfreunde machten sich auf, von Olbernhau ins schöne Bärenbachtal.

Wanderroute 751496 – powered by Wandermap

Der Weg ist als Lehrpfad interessant gestaltet, vor allem Nisthilfen und Bruthöhlen werden vorgestellt. Pfaffroda ist ein kleiner, idyllisch gelegener Ort, und kaum einer der Wanderer war schon einmal da gewesen. Dadurch war es auch eine Überraschung, welch schönes und großes Schloss der Ort zu bieten hat. Heute wird es als Seniorenheim genutzt, aber auch ein kleines Museum ist vorhanden. Für uns war die Zeit zu knapp und so blieb es bei einem Rundgang im Schlosshof.


Die Sonne war hervorgekommen und machte den Tag zu einem – vielleicht dem letzten – schönes Herbsttag dieses Jahres. Vorbei an einem kleinen Teich ging es am Sattelbach entlang hinunter zur B 171 und die sogenannte „Helle“ an einem alten Mühlgraben entlang, nach Hallbach. Nach kurzem Anstieg führte der Weg dann fast eben durch einen schönen Buchenbestand nach Niederneuschönberg und weiter nach Olbernhau.

Nach 17 km Wanderung wurde dann vom Busbahnhof aus die Heimfahrt angetreten.

Peter