Chemnitzer Wandersportverein e.V.

13. März 2011

Unter strahlendem Vorfrühlingshimmel – von Gornau nach Gelenau

Abgelegt unter: Berichte

Der Wind war noch recht kalt, doch die Sonne strahlte wärmend vom blauen Himmel. So war die Stimmung prächtig, als sich 42 Wanderfreunde, unter ihnen 10 Gäste , auf den Weg machten, um über 17 km von Gornau nach Gelenau zu wandern.

Wanderroute 840137 – powered by Wandermap

Zunächst ging es nach Schlößchen, wo an einem idyllischen Fleckchen, nämlich am Teich neben dem Generationenhaus, gefrühstückt wurde. Weiter ging es zur Bodemarkanzel und dann auf dem Via Mala – Steig hinab ins Zschopautal. Es folgte der Aufstieg zum Affenstein, der Einige ganz schön außer Atem brachte. Dafür entschädigte aber die herrliche Aussicht, die sich dann bot. Es folgte ein Abschnitt mit viel Fernsicht zum Erzgebirgskamm.


Der Ort Grießbach wurde am oberen Ende gequert, dann ging es zur Schutzhütte am Keilbusch, wo die Mittagsrast erfolgte. Kurz vor Venusberg wurde abgebogen und zur Pension Waldhof abgestiegen. Dort erreichten wir das Wilischtal. Noch ein ca. 1,5 km langer Weg durch den Wald, und wir waren am Ziel in Gelenau an der Zentralhaltestelle am ehemaligen Bahnhof. Es war eine schöne Tour, die Gefallen gefunden hat.

Euer Peter