Chemnitzer Wandersportverein e.V.

13. März 2011

Von Gablenz zum Schloss Augustusburg

Abgelegt unter: Berichte

Herrlicher Sonnenschein, aber -14° C Kälte herrschten am 22. Februar.
Unter diesen Bedingungen nahmen insgesamt 34 Wanderer; darunter 5 Gäste, die Strecke in Angriff.

Wanderroute 800282 – powered by Wandermap

Zuerst ging es durch den Stadtteil Adelsberg; dann bergauf in der Nähe des Schösserholzes Richtung Adelsbergturm. Der Weg führte aber nicht in den Wald, sondern immer entlang am Waldrand, so dass die Sonne voll genossen werden konnte. Vorbei an der Sternmühle und durchs Sternmühlental ging es auf leicht vereisten Wegen nach Kunnersdorf. Über Zschopau und Bahngleis hinweg und hinauf zum Kunnerstein.


Hier konnten wir uns bei einer ausgiebigen Mittagsrast aus dem Rucksack stärken. Nächstes Ziel war der sogenannte Franzosenfriedhof, danach ging es durch das Augustusburger Villenviertel am Kurpark, zum Schlosspark. Es folgte der serpentinartige Fußpfad hinauf zum Schloss, wobei die Schlosslinde, der (allerdings geschlossene) Falknerhof und der Rundgang ums Brunnenhaus unser besonderes Interesse fanden.

Danach ging es hinunter zur Bushaltestelle, wo nach 16 km die Rückfahrt nach Chemnitz angetreten wurde.

Euer Peter