Chemnitzer Wandersportverein e.V.

8. April 2011

Von Zschopau über Kumhermersdorf nach Zschopau

Abgelegt unter: Berichte

Wanderung am 05.04.2011

53 Wanderlustige, davon 23 Gäste, fanden sich erwartungsvoll am Hauptbahnhof in Chemnitz ein. Das kühle, aber sonnige Wetter lud zum Wandern ein. Vom Zschopauer Bahnhof aus verlief unsere Tour die Höhe hinauf durch den Wald nach Hohndorf.

Der Forst war am Holzeinschlag. Viele verbliebene grüne Tannenzweige auf dem Waldboden zeugten davon. Die Natur schien den Frühling fest zu packen, sie wird so immer farbiger. Auf dem Weg nach Kumhermersdorf hatten wir eine wundervolle Sicht in nördliche Richtung. Das Schloss Augustusburg thronte hoch oben auf dem Schellenberg. Unseren Blicken in die Ferne zeigten sich grünende Saaten.


Abwärts wanderten wir nach Zschopau zurück. So kamen wir in der Nähe des Bades vorbei, wo der 10-Meter-Turm deutlich zu erkennen war. Ein Abstecher in eine ehemalige Silberbergbauregion schloss die herrliche heutige Tour ab. Sie endete für alle Teilnehmer mit angenehmen Eindrücken beim Haltepunkt Zschopau-Ost der Erzgebirgsbahn.

Bis zum nächsten Mal grüßen

Eure Margot, Helga und Harald