Chemnitzer Wandersportverein e.V.

10. Mai 2011

Von der Austelvilla zu den Greifensteinen

Abgelegt unter: Berichte



Zusatz-Informationen:

  1. Zwönitz(„Zwäntz“), Bergstadt 1160 gegr.; 1460 Stadtrecht; Bergbau, Papiermacher, Klöppel- u. Leineweber, Schusterhandwerk, Markt mit Postmeilensäule und Barockkirche Trinitatis sowie dem Hotel „Roß“ (ältestes Gasthaus Sachsens -1537 erbaut)
  2. Greifensteine: bis 30m hohe Granitfelsen mit „Wollsackverwitterung“, Berggasthaus von 1913, Anbau 1938 das Naturtheater befindet sich in einem ehemaligen Steinbruch, in dem u.a. 6 Granitstöcke abgebaut wurden
  3. in der Thumer St.Annenkirche hängen drei Gocken der zerstörten Chemnitzer Nikolaikirche