Chemnitzer Wandersportverein e.V.

19. September 2011

Geheimnisvolle Steine

Abgelegt unter: Berichte

Zu geheimnisvollen Steinen rund um Bockau brachen am 01.09.2011 38 Wanderer auf. Es war wohl das schöne Wetter und der interessant klingende Titel der Wanderung, die so viele Wanderfreunde an den Start zogen.

Wanderroute 1229670 – powered by Wandermap

Von Bockau Siedlung ab ging es auf dem schattigen Königsweg, stetig leicht ansteigend, vorbei am Heidenfelsen, zunächst zur „Meschwitzruhe“, wo gefrühstückt wurde. Der Gedenkstein hier war – wie auch fast alle weiteren – verdienstvollen Forstbeamten des Reviers Bockau/Sosa gewidmet.


Höhepunkt war das „Richterdenkmal“, eine etwa 2,50 m hohe Steinpyramide auf dem Buchberg, der mit seinen 783 m Höhe, auch die höchste Stelle der Wanderung darstellte. Interessant war auch die danach folgende „Johnsäule“, die an einen dort ermordeten Forstgehilfen erinnert.

Es folgte ein langer Abstieg nach Bockau, vorbei an der gut gestalteten Miniatur-Schausiedlung „Gretels Ruh“. Neben der Kirche liegt die Haltestelle Oberdorf, von wo nach 16 zurückgelegten Kilometern die Heimfahrt angetreten wurde.

Euer Peter