Chemnitzer Wandersportverein e.V.

27. Dezember 2011

Wintertour durch drei Stadtwälder

Abgelegt unter: Berichte

Wo bleibt der Winter, fragten sich am 13.12.2011 27 Wanderer. Das Wetter erinnerte an diesem Tag eher an Spätherbst – kein Schnee- kein Frost – nichts.

Wanderroute 1357313 – powered by Wandermap

Den Wanderern war dies natürlich recht. Vom Trabant-Center in Siegmar ging es – vorbei an der Pelzmühle – in den Rabensteiner Wald, dann weiter über den Viadukt zur Kreisigstraße. Hier bot sich, dank guter Sicht, ein weiter Blick auf die Stadt und die dahinter liegenden Vorerzgebirgshöhen. Dann führte der Weg vorbei an den Felsendomen, über die A 72 und zur Schule von Rottluff. Der Weg führte weiter über die Röhrsdorfer Höhe nach Norden, bis kurz vor die A 4. Hier schwenkten wir scharf nach Südosten ab und liefen in den Crimmitschauer Wald hinein. Auf dem Frischbornweg ging es weiter in Richtung Innenstadt. Ein kurzer Abstecher zur Frischbornquelle und zu einer Außenanlage des Botanischen Gartens (Heidelandschaft, Trockenrasen) boten unterwegs willkommene Abwechslung. Nach Überschreiten der B 95 an der Wittgensdorfer Straße ging es hinein in den Küchwald. Weiter führte der Weg vorbei am Bahnhof der Parkeisenbahn und zuletzt den Schlossberg hinab zum Schlossteich, dem Ziel der Wanderung. Dort lagen 16 km hinter uns.

Euer Peter