Chemnitzer Wandersportverein e.V.

27. Oktober 2012

Herbst im Naturschutzgebiet

Abgelegt unter: Berichte

Die Wanderung begann im Dresdner Stadtteil Wachwitz. Vom Parkplatz, nahe des Fernsehturms, ging es zunächst zum Helfenberger Park mit seinem beeindruckenden Baumbestand. Weiter ging es zum Aussichtspunkt „Rockauer Aussicht“ wo der Blick vom Hohen Schneeberg im Süden bis zum Meißner Dom im Norden reicht. Leider war durch angebautes Schilf die Sicht nach Norden völlig unmöglich.

Der Weg führte weiter zum Keppgrund, wo die romantisch gelegene Keppmühle wie im tiefen Schlaf ruht und langsam zu verfallen scheint. Dann wurde Malschendorf durchquert und der Weg führte uns hinunter in den Meixgrund. Hier liegt die gut gepflegte Meixmühle und lädt zur Einkehr. Nach einer erholsamern Rast ging es durch den schönen Friedrichsgrund hinunter nach Pillnitz. Das Palmenhaus und der Schlosspark wurden besichtigt ( nachdem wir den geforderten Eintrittspreis entrichtet hatten), und dann ging es immer in Elbnähe parallel zum Fluss, nach Wachwitz zurück. Hier wartete zum Schluss noch ein schweißtreibender Anstieg auf uns, der uns zurück zum Parkplatz brachte.

Euer Peter