Chemnitzer Wandersportverein e.V.

5. November 2012

Von Grünhainichen nach Erdmannsdorf

Abgelegt unter: Berichte

…hieß es am 01. November 2012. Der Wetterbericht hatte Regenschauer angekündigt. Trotzdem ließen es sich 26 Wanderfreunde nicht nehmen, zu dieser Wanderung aufzubrechen.

Vom Bahnhof Grünhainichen – Borstendorf ging es zunächst längs der Bahnlinie, dann steil hinauf zum Fuchsturm; wo gefrühstückt wurde. Nächstes Ziel war die Schwarzmühle, wo heutzutage ein Formenstecher sein Handwerk betreibt. Unterwegs hatte leichter Regen begonnen, der uns für fast 2 Stunden begleitete. Der Weg stieg weiter an, bis wir die Wasserscheide zwischen Flöha und Zschopau erreicht hatten. Auf ebenem Weg ging es durch den Pfarrbusch zur ehemaligen Gaststätte „Grüner Wald“. Hier wurde eine kurze Mittagsrast eingelegt. Dann ging es im Zick-Zack durch den Wald Mörbitz zum Franzosenfriedhof am Rande von Augustusburg.

Schließlich führte der Weg zum Kunnerstein, der wie immer, mit seiner schönen Aussicht begeisterte. Hier erfolgte auch nochmals eine kurze Rast, dann ging es auf einem als Lehrpfad eingerichteten Weg hinunter nach Erdmannsdorf und zum dortigen Bahnhof, von wo aus die Rückfahrt erfolgte.,

Euer Peter