Chemnitzer Wandersportverein e.V.

29. Dezember 2012

Auf ehemaligen Bahnstrecken und zum Schnepfenberg

Abgelegt unter: Berichte

Wanderung am 20.12.2012

Die Wettervorhersage klang gut und so hatten sich 32 Wanderfreunde eingefunden, um die auf 15 km verkürzte Strecke in Angriff zu nehmen.

Wanderroute 1930804 – powered by Wandermap


Vom Bahnhof Zwönitz führte der Weg zunächst auf der ehemaligen Bahnstrecke Stolberg- Scheibenberg entlang. Vereiste Schneereste und tiefe Spurrinnen machten das Gehen recht mühsam, aber schließlich wurde doch das erste Ziel “Bad Guter Brunnen“ erreicht. Alle Gebäude dort sind am Verfallen – außer der restaurierten St. Anna Kapelle. Weiter ging es durch schneeverwehten Wald und dann auf dem gut beschilderten Schieferlehrpfad in Richtung Affalter. Die heute großteils mit Wasser gefüllten Abbaulöcher sind eindrucksvolle Zeugnisse der damaligen mühevollen Schiefergewinnung.


Am Schnepfenberg folgte der Höhepunkt des Tages, die Einkehr im Berggasthof Neu-Friedrichsruh. Nach fast zweistündiger Mittagspause folgte noch ein Fußweg von ca. einer Stunde, der uns über Lenkersdorf zum oberen Bahnhof in Lößnitz führte. Hier wurde dann mit dem Zug die Rückfahrt angetreten.

Euer Peter