Chemnitzer Wandersportverein e.V.

9. Januar 2013

Von Ernstthal ins Würschnitztal

Abgelegt unter: Berichte

Wanderung am 03.01.2013

Es wären wohl noch mehr Teilnehmer gekommen, wenn die Wetterfrösche nicht so deutlich Regenschauer angekündigt hätten. So waren es nur 18 Wanderfreunde, die sich auf den Weg von Hohenstein-Ernstthal nach Stolberg machten.

Oberlungwitz wurde gequert, und durch den Hirschgrund wanderten wir nach Erlbach-Kirchberg. Der Weg führte nun durch den Steegenwald zur „Alten Ziegelei“. Der Imbiss hier war leider geschlossen, aber der Platz eignete sich ideal für unsere Mittagsrast. Mittlerweile zog feuchte Luft heran und für kurze Zeit ging es im Sprühregen und bei stürmischem Wind weiter. Beim Weg quer durch Niederwürschnitz war der Sprühregen jedoch schon wieder vorbei. Auf einem asphaltierten Fußweg wanderten wir in Richtung Stollberg, die Autobahn wurde überquert (natürlich auf einer Brücke!) und nach 17 km wurde vom Bahnhof Stollberg-Schlachthofstraße mit der Citybahn die Heimfahrt angetreten.

Euer Peter