Chemnitzer Wandersportverein e.V.

4. November 2013

Wanderfahrt des Vereins im Jahr 2013

Abgelegt unter: Berichte

Auf den Spuren der Panduren wollten wir wandern.

Die Panduren fielen im Jahr 1742 unter Befehl Franz Freiherrn von der Trenck über die Region Bayern her. Heute wird mit jährlichen Festspielen in Waldmünchen an das einstige Geschehen erinnert. Die Stadt Waldmünchen ist zugleich Ausgangsort für den Pandurensteig.
Vom Markt der Stadt führt dieser Weg über ca. 170 km Länge durch den Bayrischen Wald, dabei vorbei bzw. durch die Orte Cham, Prackenbach, Patersdorf, Regen, Weißenstein, Rinchnach, Klingenbrunn, Spiegelau und Fürsteneck bis nach Hals bei Passsau. Er wird als Etappenwanderung mit acht Etappen an der Zahl angeboten.

Immerhin 40 Wanderfreunde des Vereins waren vom 28.08.2013 bis 07.09.2013 mit auf Wanderschaft. Wir passten die einzelnen Etappen jeweils unseren speziellen Gegebenheiten an. Gewandert wurde in 2 Gruppen, dabei sind tgl. ca. 22 bzw. ca. 14 km zurückgelegt worden. Da der Bus vor Ort war, blieb uns der tägliche Gepäcktransfer erspart und wir konnten die einzelnen Ausgangs- und Endpunkte der Etappen selbst individuell festlegen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln hätten wir dies so nicht durchführen können. Ein Dankeschön gilt unserem Busfahrer, der bei den jeweiligen An- und Abfahrten stets die möglich machbare Fahrtroute fand. Quartier hatten wir in der Stadt Regen, Ortsteil March in dem Hotel/Pension „Zum Oberen Wirt“ bezogen. Dieses lag etwa in der Mitte unsers Weges, wir wurden hier bestens bewirtet und versorgt.

Höhepunkte der Wanderungen waren zweifelsfrei die Wege entlang des großen und kleinen Pfahls (Pfahl: Quarzgang, der sich ca. 150 km durch das Gebiet zieht), mit seinen bizarren Felsformationen (so bei Viechtach), die Burgruine Weißenstein, aber auch die letzten beiden Etappen. Diese führten uns entlang des Ilztalwanderweges und sind teils identisch mit dem wohl bekannteren Goldsteig. Erwähnt seien auch Städte wie Waldmünchen und Cham mit den historischen Stadtkernen sowie Schloss Fürsteneck.

Die Markierung der Strecke ließ teilweise zu wünschen übrig. Da hieß es ein jeder schaut mit, um ja kein Wegzeichen, keinen Abzweig zu übersehen. Grundlagen für die Wanderungen waren eine Routenbeschreibung aus dem Internett sowie Wanderkarten der Region. Höchster Punkt auf der Route ist der Aussichtspunkt auf dem Wagensonnriegel mit 959 m über NN.
Feld- und Waldwege aber auch gefestigte Wege und Straßen durch Ortschaften und verstreute Gehöfte wechselten sich ab. Einkehrstätten am Wege wurden je nach Zeit genutzt. Immerhin waren es doch einschließlich der notwendigen Busfahrten Tagestouren.
Mit dem Wetter hatten wir großes Glück. Sonnenschein pur über die volle Zeit. Immerhin 18 Wanderfreunde haben die volle Distanz über ca. 170 km zurückgelegt. Für alle war es ein tolles Erlebnis und Kennenlernen einer wohl sonst eher unbekannten Region. Die Höhen des bayrischen Waldes ließen wir aufgrund der Streckenführung diesmal links liegen.

Natürlich war auch ein Ruhetag eingeplant. Wir nutzten diesen, um die drei Flüsse Stadt Passau näher kennenzulernen. Auf dem Programm standen eine Stadtführung, das Konzert im Dom und eine Schifffahrt. Die großen Schäden durch das diesjährige Hochwasser waren noch deutlich zu sehen.
Nach neun erlebnisreichen Tagen kehrten wir alle gesund und gutgelaunt nach Chemnitz zurück.

Jürgen und Harald

Erste Etappe (Waldmünchen –> Cham)

Wanderroute 2311096 – powered by Wandermap

Zweite Etappe (Cham –> Pfahlhof Woltersdorf)

Wanderroute 2313692 – powered by Wandermap

Dritte Etappe (Pfahlhof Woltersdorf –> Frankenried)

Wanderroute 2313686 – powered by Wandermap

Vierte Etappe (Frankenried –> Weißenstein)

Wanderroute 2315291 – powered by Wandermap

Fünfte Etappe (Weißenstein –> Spiegelau)

Wanderroute 2318067 – powered by Wandermap

Sechste Etappe (Spiegelau –> Haus im Wald)

Wanderroute 2320389 – powered by Wandermap

Siebente Etappe (Haus im Wald –> Fürstenecck)

Wanderroute 2320392 – powered by Wandermap

Achte Etappe (Fürstenecck –> Passau)

Wanderroute 2325101 – powered by Wandermap