Chemnitzer Wandersportverein e.V.

13. April 2014

Eine Tour nordwestlich von Chemnitz

Abgelegt unter: Berichte

Tour am 08.04.2014
Unsere heutige Tour begann an der Nordstraße. Wir durchwanderten aufwärts den Schönherrpark. Nach Überquerung der Salzstraße erreichten wir den Küchwald. Dem Küchwaldring folgend, wanderten wir am Eissportzentrum von Chemnitz vorbei. An der Ampel führte unser Weg über die Leipziger Straße in den Crimmitschauer Wald. Am Küchwaldkrankenhaus vorbei laufend sahen wir die Bauarbeiten an einem Erweiterungsbau. Im Botanischen Garten luden zahlreiche Bänke zur ersten Rast ein. Im Anschluss durchwanderten wir das Gelände, sahen verschiedene Tiere und Kinder am Hängebauchschweingehege. An kleinen Teichen und Steingärten vorbei verließen wir über Bretterstege das lehrreiche Gelände vom Botanischen Garten. Auf unserem Weg durch den Crimmitschauer Wald kamen wir am Max-Planck-Stadion vorbei. Der Wanderweg nach links brachte uns zur Waldgrenze. Hier legten wir eine zweite Rast ein. Die Sicht auf die Autobahnen, den Ort Röhrsdorf mit seinem Gewerbegebiet und Teile von Wittgensdorf boten sich unseren Blicken.


Auf dem letzten Abschnitt unterquerten wir die BAB 4 und gelangten nach Röhrsdorf. Über Goethe- und Brehmstraße führte unser heutiger Wanderweg weiter zum Röhrsdorf-Center. Nach Beendigung unserer Wanderung konnte hier noch jeder nach seinen Absichten glücklich werden. Ein kleiner Teil fuhr mit der Buslinie 21 heimwärts, ein größerer Teil verspürte im Center noch zu verweilen, um seinen Genüssen nachzugehen. Der Wandergruppe gehörten heute 30 Leute an, davon waren 14 Gäste willkommen. Mit dem Wetter hatten wir mehr als Glück. Seit langen fielen wieder Regenschauer, jedoch vor unserer Tour. Auf unserem Weg wechselten Sonnenschein und Wolken.
Die nächste Tour findet am 13. Mai 2014 „Rund um die Talsperre Cranzahl“ statt. Darauf freuen sich schon

Eure Margot und Harald.