Chemnitzer Wandersportverein e.V.

27. März 2015

Ein Ringel um Brand-Erbisdorf

Abgelegt unter: Berichte

Es waren 27 Wanderfreunde, davon 5 Gäste, die am 19.03.2015 in Brand-Erbisdorf zur 21 km langen Tour starteten.

Bei herrlichem Frühlingswetter wanderten wir zunächst zum Constantinschacht, dann zum Beschert- Glück-Schacht und danach zum Dreibrüder-Schacht. Hier waren noch interessante Reste des Bergbaus zu sehen. Die Wanderung führte anschließend durch den Freiberger Stadtwald nach Linda. Auf dem Mittelweg hatten wir schöne Aussicht und konnten uns an den gelben Huflattich erfreuen.

Entlang der großen Striegis wanderten wir an der Lochmühle vorbei, die zurzeit restauriert wird. Auf an- und absteigenden Wegen erreichten wir den Ort Langenau, wo wir in Richtung der Pochwerkteiche abbogen. Nach Passieren der Teiche wurde in Höhe des Hotels „Glück Auf“ die B101 überquert. Es folgte der Müdisdorfer Grenzweg, welcher uns zum Erzenglerteich führte.

Kurz danach hatten wir Brand-Erbisdorf wieder erreicht. Von hier wurde die Heimfahrt angetreten.

Eure Helga