Chemnitzer Wandersportverein e.V.

21. Dezember 2015

Zum Weihnachtsmarkt nach Lößnitz

Abgelegt unter: Berichte

Wanderung am 13.12.2015

Im Advent wird seit einigen Jahren regelmäßig zu einen der zahlreichen Weihnachtsmärkte im Erzgebirge gewandert.
Trotz teils starkem Wind und zeitweise Regenschauer nutzten 32 Wanderfreunde die Gelegenheit zum Besuch des Lößnitzer Weihnachtsmarktes.

Vom Bahnhof Stollberg vorbei an der Marienkirche wanderten wir zur Grabnermühle am Ortseingang Mitteldorf. Abbiegend ins Rosental vorbei an Teichen und dem Tierheim erreichten wir den Heiligen Wald. Nach einer Rast am heiligen Teich folgten wir den Weg weiter aufwärts zum Eisenweg. Wir gelangten nach Affalter und lenkten unsere Schritte weiter in Richtung Lenkersdorf. Der ausgeschilderte Schieferlehrpfad begleitete uns bis zum Modellflugplatz vor Lenkersdorf. Hier bogen wir in Richtung Neufriedrichsruh ab. Schon bald konnten wir die ersten Häuser von Lößnitz sehen, dazu Ausblicke über die Erzgebirgslandschaft rund um Aue genießen.
Nach etwa 16 km , den oberen Bahnhof hinter uns lassend, erreichten wir über den Hohlweg den Markt in Lößnitz. Von der Vielzahl der Verkaufsstände, dazu Musik von Blechbläsern auf der Bühne, wir waren überrascht. Eine Stunde bleib etwa Zeit zum Naschen, Glühwein trinken oder einfach nur zum Schauen nach Geschenken und mehr.

Das Wetter war übrigens ab Mittag wie vorhergesagt trocken, keine Niederschläge. So machte das ganze noch mehr Spaß.
Durch die Innenstadt legten wir dann die etwa 2 km bis zum unteren Lößnitzer Bahnhof zurück.
Immerhin ca. 400 M Aufstieg waren bewältigt. Zurück fuhren wir mit der Erzgebirgsbahn nach Chemnitz. Einzig etwas Schnee fehlte dieses Mal.

Jürgen