Chemnitzer Wandersportverein e.V.

14. März 2016

Von Niederwiesa nach Ebersdorf

Abgelegt unter: Berichte

54 Wanderlustige waren dabei, davon 19 Gäste. Am Morgen fiel überraschend Schnee. Der Wetterbericht sagte Sonnenschein voraus. Den 31 Wanderinnen gratulierten wir herzlichst zum „Internationalen Frauentag“.

Wanderroute 3430895 – powered by Wandermap

Vom Bahnhof Niederwiesa aus führte unser Weg ab- und aufwärts die Bahnhofstraße entlang. In Höhe des Schulzentrums wechselten wir zur Mühlenstraße. So gelangten wir später auf einen der fünf Liederwege. Abwärts, die Bahnlinie überquerend, erreichten wir gemeinsam das Zschopautal. Auf dem Wanderweg entlang des Zschopauflusses – vorbei an der Hofwiese – war in Braunsdorf das Harrasdenkmal unser Ziel. Hier legten wir eine Pause zur Stärkung ein. Über Lichtenwalde, längs des Angerbaches, erreichten wir die Brettmühle. Nach Überquerung der B 169 wanderten wir die Orthelsdorfer Straße entlang, schließlich bis zum Stiftskirchengelände. Der Stiftsweg führte uns bei Sonnenschein zur Max-Saupe-Straße. Auf dem Gehweg wanderten wir nach Ebersdorf hinauf, bis zur Endstelle der Buslinie 21.
Hier endete die heutige Tour bei guter Laune und Freude auf ein nächstes Mal.
Mit besten Grüßen bis dahin

von Peter und Harald.