Chemnitzer Wandersportverein e.V.

21. Januar 2017

Eine Etappe auf dem Chemnitzer Rundwanderweg

Abgelegt unter: Berichte

Tour am 10.01.2017 – von Heinersdorf nach Ebersdorf

Das herrliche Winterwetter lockte 43 Wanderwillige zum Treffpunkt Heinersdorf. Nach kühler Nacht lachte die Sonne am azurblauen Morgenhimmel. Wir wanderten durch den Schnee zum Chemnitztaler Wander- und Radweg, entlang des Chemnitzflusses.

Am Gelände der Kläranlage vorbei führte unser Weg in Draisdorf zur Feldstraße. Im freien verschneiten Gelände stapften wir durch die Schneeauflage bis zur Ecke des Sechsruthenwaldes. Wir wanderten nach rechts weiter bis zur Senke, nahe einer Kleingartenanlage. Nach einer Pause durchwanderten wir das Waldstück hinauf bis zur BAB 4. Über die Brücke gelangten wir nach Glösa, um die Kohlung zu durchqueren. Ach, ist doch eine Winterlandschaft etwas sehr Schönes. Unter der Bahnlinie Chemnitz/Riesa hindurch, legten wir nochmals eine Pause zu unserer Stärkung ein.

Im letzten Abschnitt absolvierten wir den Ebersdorfer Wald, kamen an der Wohnanlage „Ehemalige Kasernen“ und dem THW Chemnitz vorbei. So erreichten wir nach einer wunderschönen Tour in Ebersdorf die Endstelle der Buslinie 21. Die Beteiligten gaben ihrer Freude Ausdruck.

Mit herzlichen Grüßen verbleiben
Helga und Harald.

Wanderroute 3503842 – powered by Wandermap