Chemnitzer Wandersportverein e.V.

5. März 2017

Vom Zipfelhaus nach Auerbach

Abgelegt unter: Berichte

Wanderung am 23.02.2017
Pünktlich 10:00 Uhr starteten 23 Wanderfreunde vom Bahnhof Thalheim in Richtung Heimateck „Rentners Ruh“, dort weiter durch den Lohwald nach Hormersdorf.
Die Wege waren weitgehend schneefrei und es begleitete uns ein frischer Wind. Man hatte das Gefühl, der Frühling sei nicht mehr weit. Auf einen Feldweg wanderten wir bergauf zum Rabenholz, wo wir im Schutz des Waldes eine Pause einlegten. Nach der Stärkung setzten wir unsere Tour fort und kamen frisch und munter oberhalb von Auerbach an.

In den Gärten sahen wir die ersten Frühlingsboten zum Beispiel Winterlinge, Schneeglöckchen und einen in Blüte stehenden Hamamelisstrauch (Zaubernuss). Vorbei an der Barockkirche liefen wir bergan zum Zipfelhaus. Hier erklärte uns Frau Schlüssel, die Kunsthandwerkerin ihre Wunderwelt. Das sind Blütenminiaturen aus kleinsten Blüten und Moosen, damit entstehen zierliche Landschaften, die wohl einmalig sind.

Anschließend wanderten wir über den Weißen Stein geradewegs nach Gelenau zur Bushaltestelle an der B 95.
Wir hatten ca. 12 km zurückgelegt.

Eure Helga

Wanderroute 3508693 – powered by Wandermap