Chemnitzer Wandersportverein e.V.

7. Juli 2017

Auf tschechischen Wegen von Oberwiesenthal nach Bärenstein

Abgelegt unter: Berichte

Wanderung am 22.06.2017 über 17 km

Pünktlich sind wir in Oberwiesenthal am Bahnhof angekommen. 32 Wanderfreunde starteten bei schönstem Sommerwetter zu dieser Tour.
Zunächst überquerten wir den Pöhlbach, der hier die Grenze zwischen Tschechien und Deutschland bildet. Sofort stiegen wir steil nach Haj auf, wo uns – oben angekommen – ein wunderbarer Blick auf Fichtelberg und Keilberg erwartete.

Anschließend wanderten wir durch das Dörfchen und stärkten uns später am Waldesrand. Danach liefen wir den Bach Cerna voda überquerend auf schmalen Wegen weiter zur Ruine Vapenka (deutsch Kalkofen). Geradeaus führte der weitere Weg nach Kovarska (Schmiedeberg). Von hier folgten wir den Weg erneut aufwärts zum Wald.

An einer kleinen Quelle konnte man sich erfrischen, denn die Sonne meinte es an diesem Tag sehr gut, angenehm fanden wir jedoch den leichten Wind. Auf Waldwegen am Steinberg (963m) vorbei wanderten wir nach Nove Zvolani (Neugeschrei), von wo wir die Schönheit des Pöhlberges und des Bärensteins bewundern konnten. Zuletzt liefen wir auf einen Feldweg abwärts nach Weipert. Im Anschluss an eine gemütliche Einkehr überquerten wir wieder die Grenze. Von Bärenstein brachte uns der Bus zurück nach Chemnitz.

Eure Helga