Chemnitzer Wandersportverein e.V.

19. Februar 2018

Ebersdorf und Umgebung im Winter

Abgelegt unter: Berichte

Tour am 13.02.2018

Die Natur erschien heute wie mit Zucker gepudert. Leichter Frost hielt alles bestens zusammen. Der blaue Himmel dazu lud zum Wandern an frischer Luft ein. Natürlich schaute auch die Sonne auf uns herab, auf 58 Wanderfreunde. Dazu waren 16 Gäste erschienen, prima!

Die Tour ging vom Schnellen Markt entlang zu den damaligen Kasernen, die zu Wohnungen ausgebaut wurden. Durch den Ebersdorfer Wald wandernd unterquerten wir die Bahnlinie Chemnitz – Riesa und erreichten die Kohlung in Glösa. Über den Chemnitzer Rundwanderweg kamen wir zur Schmidt – Rottluff – Straße mit dem „Arktisch-Alpinen Garten“. Im Gänsemarsch durchliefen wir die wunderschön angelegte „Landschaft“. Bald winkt der Frühling, die Blüte!

In Richtung Auerswalde wanderten wir zum Ebersdorfer Weg, um eine Pause im Sonnenschein einzulegen.

Später erreichten wir den Haltepunkt „Kinderwaldstätte“, durchwanderten „Am Knie“ und zurück nach Ebersdorf durch den Ebersdorfer Wald, an den Einrichtungen der Bereitschaftspolizei und dem THW vorbei, zur Busendstelle der Linie 21, unserem Ausgangspunkt.

Die 10 km Tour hat uns allen recht gut getan. Wir freuen uns schon auf weitere Wanderungen 2018.

Mit besten Grüßen verbleiben

Helga und Harald

Wanderroute 3553257 – powered by Wandermap