Chemnitzer Wandersportverein e.V.

23. April 2018

Zum Kalkwerk Lengefeld

Abgelegt unter: Berichte

Wanderung am 05.04.2018

Es waren Regenschauer angesagt. Trotzdem fanden sich 48 Wanderfreunde am Start ein und es blieb die gesamte Zeit der Wanderung trocken, zeitweise ließ sich sogar die Sonne blicken.

Wanderroute 3558855 – powered by Wandermap


Die Tour führte vom Bahnhof Pockau zunächst eine lange Asphaltstraße hinauf zum Waldrand, dann auf einen von schweren Fahrzeugen zerfahrenen Waldweg weiter ansteigend zum Kalkwerk Lengefeld, einem Technischen Denkmal.

Der weitere Weg war angenehmer, weil breiter und vor allem bergab. Es folgte eine längeren Rast im Wald danach setzten wir die Wanderung fort. Dabei bot sich dem Auge eine wunderbare Fernsicht bis zur Saydaer Höhe und zum Haßberg. Wir liefen am Mausoleum „Herders Ruh“ vorbei zum Schloss Rauenstein (leider geschlossen, zudem in Privatbesitz). Nach wenigen Minuten war unser Tagesziel der Bahnhof Lengefeld/Rauenstein erreicht.
Die zurückgelegte Strecke war ca. 15 km lang.

Euer Peter