Chemnitzer Wandersportverein e.V.

12. März 2019

Eine Runde in Chemnitz Ebersdorf

Abgelegt unter: Berichte

Wanderung über 11 km am 12.03.2019

Bei relativ kühlem Wetter trafen sich 41 Wanderinnen und Wanderer, davon 6 Gäste. Unser Weg führte durch Ebersdorf, querend das Gelände der Stiftskirche und weiter abwärts, um nach rechts abzubiegen, bis zur B 169.

Nach deren Überquerung wanderten wir über die Höhe weiter in die Senke. Nach Unterquerung der Bahnlinie setzten wir unsere Tour fort in Richtung Niederwiesa. Wir querten bzw. durchliefen das Gelände des ehemaligen Naturbades Niederwiesa. Wir erlebten vom Tief „Eberhard“ umgestürzte Bäume auf dem vorgewanderten Weg. Was half es? Wir umstiegen vorsichtig alle unvorhergesehenen Hindernisse und kamen unversehrt auf den Wanderweg zurück. Parallel zur B 173, in Höhe Zufahrt Deponie Weiser Weg setzte sich unsere Tour fort, um später nach rechts einzubiegen. Über einen Insiderweg gelangten wir zum Schwarzen Weg. Wir wanderten am Bahnhof Hilbersdorf vorbei, gegenüber hin zum Schnellen Markt. Über vorhandene Wege erreichten wir den heutigen Ausgangspunkt, Endstelle Buslinie 21 in Ebersdorf.

Beste Grüße an Alle von

Helga und Harald

 


Route 3.587.167 – powered by www.wandermap.net