Chemnitzer Wandersportverein e.V.

11. Juni 2019

Auf dem Jakobsweg von Oederan nach Flöha

Abgelegt unter: Berichte

Wanderung am 11. Juni 2019.

Das Wetter passte zum Wandern, Himmel bedeckt und angenehme Kühle am Morgen. Für den Tag war Erwärmung gemeldet. So waren wir 37 „Jakobs-Pilger“, davon 11 Gäste. Vom Öderaner Bahnhof aus galt es, den Jakobsweg entsprechend der Markierung zu finden, was uns auch gelang. Wir hatten wunderbare Rund- und Fernblicke über die herrliche grüne Natur. Schloss Augustusburg erstrahlte zeitweise im Licht.

Wir folgten den Markierungen und kamen so sehr gut voran, durch die Hauboldsiedlung, mehrere Überquerungen der B 173 und der Treppenabstieg auf das Niveau – Brücke über die Flöha. Auf dem Rad- und Wanderweg in der Flöha – Aue setzten wir unseren Pilgerweg fort. Bei herrlichem sonnigem Wetter errichten wir unser Ziel Flöha. Die Pilgertour endete nach etwa 12 km. Ein Verbleib in einer Eisdiele verkürzte unsere Wartezeit bis zur Abfahrt zurück nach Chemnitz.  

Herzlich danken

Helga und Harald