Chemnitzer Wandersportverein e.V.

7. August 2019

Einmal Waldheim – Kriebstein und zurück

Abgelegt unter: Berichte

Wanderung am 06. August 2019 über ca. 12 km.

Diese Strecke versprach reizvoll zu sein und das Wetter war ebenfalls sehr wanderfreundlich (naja vielleicht etwas zu warm). So fanden sich 65 Wanderfreunde zu dieser Tour ein, darunter allein 25 Gäste.

Vom Bahnhof in Waldheim ging es zunächst zum Markt mit dem eindrucksvollen Rathaus im Jugendstil und zum Zschopauufer, wo 1813 Napoleon mit seinen Truppen übersetzte. Es folgte der Aufstieg auf einen schmalen Pfad nach Schönberg und weiter durch eine schattige Allee mit vielen reifen oder überreifen Spillingen, was bei den Wanderern sehr willkommen war.
Wir erreichten Ehrenberg und das dortige Kulturzentrum. Wir waren angemeldet und wurden schon erwartet. Hier folgte eine ausgiebige Rast und man konnte sich im Gelände mit seinem verfallenen Schloss sowie den ausgestellten Puppen und Masken umsehen. Dafür bedankten wir uns mit einer kleinen Spende.
Anschließend wanderten wir weiter zur Burg Kriebstein, dort konnte sich jeder im Innenhof der Burg umschauen. Der weitere Weg führte uns überwiegend durch Wald oberhalb des linken Zschopauufers über Rauschenthal zurück nach Waldheim, wo wir nach 12 km und einer Einkehr im Eiskaffee oder Restaurant wieder den Bahnhof erreichten.

Euer Peter und Kristina

Anbei noch ein Pressebeitrag von Dirk Wurzel von der Dölbelner Allgemeinen und Fotos von Heinz Thieme.