Chemnitzer Wandersportverein e.V.

17. August 2019

Sächsischer Weinwanderungweg 5. Etappe „Über Proschwitz nach Diesbar-Seußlitz“

Abgelegt unter: Berichte

Wanderung am 17. August 2019 über ca. 17 km.

Heute hatten wir die letzte Strecke vom Weinwanderweg ins Auge gefasst. Pünktlich um 9.35 Uhr verließen wir den Bahnhof Meißen und stiegen auf zu einem schönen Ausblick auf Meißen. Unser Weg führte uns dann die Katzenstufen aufwärts zur Proschwitzer Höhe, wo wir am Fass bei dem rosengeschmückten Weinberg eine erste Pause einlegten.

Wir folgten der Proschwitzer Straße vorbei am Schloss und bogen nach dem schönen Ort Winkwitz links ab, gelangten zur König-Albert-Linde dann vorbei an Obst- und Rebanlagen nach Rottewitz. Immer mit wunderbaren Ausblicken und schönem Wetter, was uns erfreute. Unser Weg führte uns an ein Wappentor, wo wir anschließend die Lippeschen Weinberge durchliefen. Mitten in den Weinbergen umgeben von Obstbäumen und mit herrlichem Ausblick auf das Elbtal machten wir unsere Mittagspause. Als Nachtisch gab es Spillinge, die dort wild wuchsen und uns zum Naschen verleiteten. Durch ein weiteres Wappentor wanderten am Trinkwasser Hochbehälter vorbei, dabei die Kirchturmspitze von Zadel immer im Blick nach Zadel. Vom Forsthaus in Richtung Golke Wald vorbei am Nonnenstein zum Jägerhof, dann nach Löbsal bis zum Brummochsenloch. Von dort ansteigend gelangten wir erneut zu großflächigen Rebanlagen. Auf der Höhe angelangt, erlebten wir überraschend schöne Tiefblicke ins Elbtal. Am Ende der Weinanlage verlief der Weg abwärts zur Heinrichsburg, dann durch den französischen Park weiter zur Luisenburg, wo wir in der Straußenwirtschaft erwartet wurden. Einige Wanderfreunde besuchten noch die Kirche und den Park, andere ließen sich Wein und Leckereien munden.

Das Wetter hatte gut durchgehalten und pünktlich wie geplant verließen wir mit dem Bus Diesbar-Seußlitz.

 Helga und Jürgen