Chemnitzer Wandersportverein e.V.

7. November 2019

Zum Sägewerk nach Wolkenburg

Abgelegt unter: Berichte

Wanderung am 7. November 2019 über ca. 15 km.

Wunderschönes Herbstwetter, farbiges Blattwerk im Sonnenlicht – da macht Wandern Spaß.

Wir begannen im Team – mit 43 Wanderlustigen, davon 11 Gäste – die Tour nachdem Busausstieg in Bräunsdorf bei Limbach-Oberfrohna. Unser Weg führte durch das … Wir durchwanderten herrliche, sehenswerte Örtlichkeiten, wie einen Kräuterpfad, die kleine Ortsbebauung Mühlwiese, vorbei an einer „Salzgrotte“ (durch Wolkenburg), zugehörig zum „Bauernhof zum Silberbergwerk“. Schließlich durchwanderten wir auf dem Lutherweg Wolkenburg. Nach der Hängebrücke über die „Zwickauer Mulde“ sahen wir „Mühle und Sägewerk Wolkenburg“, ein technisches Denkmal. Angenehm war es parallel zum Fluss durch die Herbstlandschaft zu wandern. Nach dem Tierpark Köbe unterquerten wir die gewaltige, das Muldental überspannende Bundesautobahnbrücke der BAB 72.

Nach der ehemaligen Schrankenanlage der Bahn bogen wir nach links ab und erreichten den ehemaligen Bahnhof, um mit den Bussen zurück nach Chemnitz zu fahren.

Mit der etwaigen Teilung der Teilnehmeranzahl auf zwei Busse, kamen wir alle bequem nach Chemnitz zurück.

Wir erlebten gemeinsam eine wunderschöne herbstliche Tour und freuen uns auf ein baldiges nächstes Wiedersehen.

 Herzlichst grüßen Inge und Harald