Chemnitzer Wandersportverein e.V.

8. Juni 2021

Auf einem Abschnitt des Altmittweidaer Rundwanderweges

Abgelegt unter: Berichte

Wanderung vom 08.06.2021 über 12 km.

Nach langer Corona-Pause endlich wieder wandern! Die City-Bahn brachte uns schnell nach Altmittweida und es ging zunächst nahe der Bahnlinie in Richtung Mittweida. Wir kamen auf schattigen Weg an einen kleinen romantischen Teich vorbei, unterquerten die Bahnlinie und wanderten durch eine schöne, zu Mittweida gehörende Gartenanlage.

Danach folgte eine Rast an einer stillgelegten Bahnlinie, wobei man einen wunderschönen Blick auf die Kirche von Mittweida hatte.
Kurz danach war Altmittweida wieder erreicht und am Rande von Feldern und Wiesen liefen wir zur Dorfstraße. Dabei bot sich uns ein schöner Blick auf den Mittweidaer Wasserturm ein technisches Denkmal, welches heute noch in Betrieb ist. Den Ort mit seinen sehr gepflegten Anwesen verließen wir an der Badstraße und wandten uns in Richtung Ottendorf also nach Süden. Der weitere Weg führte durch Wald und Flur dann durch das Wäldchen Pfarrholz, anschließend war die Hauptstraße in Ottendorf erreicht. Eine Brücke führte über den Dorfbach und entlang der Schulstraße wanderten wir noch einen kleinen Anstieg zum Haltepunkt der City-Bahn.
Das Wetter hat sich von seiner freundlichen Seite gezeigt und die Strecke war mit 12 km so lang wie geplant.

Eure Helga