Chemnitzer Wandersportverein e.V.

19. Juni 2021

Malerweg 1. Etappe – Von Liebethal nach Wehlen

Abgelegt unter: Berichte

 Wanderung am 19.06.2021 über ca. 13 km

Endlich konnten wir den Malerweg beginnen, er führt uns auf den Spuren von Künstlern der Romantik in acht Tagesetappen durch die Sächsische Schweiz und ist 120 km lang.
Am Liebethaler Grund angekommen, wanderten wir am Flüsschen Wesenitz in ein kühles, felsiges märchenhaftes Tal. Am Richard Wagner Denkmal lauschten wir der Musik aus der Oper „Lohengrin“. R. Wagner war im Sommer 1846 in der Lochmühle, wo er die wesentlichen Teile der Oper schrieb.

Nach der Mühle überquerten wir die Wesenitz und wanderten hinauf nach Mühlsdorf. Durch Feld und Flur bis zum Waldrand, wo der Koordinatenstein steht. Auf einer Stufenanlage erreichten wir dann die Försterbrücke überquerten diese und kamen bergauf zu einem Feldweg in Richtung Lohmen, wo wir uns auf der Höhe im Schatten der Bäume unsere mitgebrachten Köstlichkeiten schmecken ließen. Lohmen war in der Zeit der Romantik der erste Übernachtungsort am Malerweg. Ein kurzer weg führte uns durch den schönen Ort. Zwischen Wald und Wiese liefen wir ostwärts durch den Brückengrund zum Schleifgrund. In schattiger Kühle wanderten wir dann den Uttewalder Grund mit dem sagenumwobenen Felsentor entlang. Die Rast am „Waldidyll“ mit einem kühlen Getränk war bei dieser Hitze ein Labsal. Es folgte ein kurzer Aufstieg zur Burgruine auf dem Schlossberg mit dem Ausblick auf die Elbe. Langsam stiegen wir dann zum Marktplatz hinab, warfen einen kurzen Blick in die Radfahrerkirche am Elberadweg und schnell kamen wir zur Fähre. Die Heimfahrt begann.

Eure Helga