Chemnitzer Wandersportverein e.V.

20. Juli 2021

Von Erlau nach Mittweida

Abgelegt unter: Berichte

Wanderung  am 20.07.2021 über ca. 10 km

Meine erste Tour nach langer Zeit.

37 Wanderwillige kommen zum Treff auf den Chemnitzer Hauptbahnhof.

Mit der Bahn gen Elsterwerda fahren wir bis Erlau, eine Station nach Mittweida.

Unser Weg führt – bei angenehmen Wanderwetter – hinab nach Lauenhain an die Kriebsteintalsperre.

Vom Waldhaus aus erblicken wir den Wappenfelsen und die Wasserfläche davor. Dann führt unser Weg zunächst aufwärts durch schattige Bereiche. Auf Pfaden und Waldwegen über eine Brücke führen dann Stufen empor. So erreichen wir den Mittweidaer Ortsteil Rössgen. Am Busbahnhof vorbei geht es weiter bis zum Markt, wo gerade Markttreiben herrscht.

Wir nutzen die Rochlitzer Straße auf einem sehr belebten Abschnitt. Vorbei am Hauptgebäude der Hochschule erreichen wir das Gelände des Schwanenteiches.

Hier sind die Wege und verschiedene Einrichtungen saniert.

Über die Goethestraße erreichen wir nach 10 km unser Ziel, den Mittweidaer Bahnhof.

Alle Teilnehmer sind zufrieden mit dem Erreichten und freuen sich schon auf die „nächste Tour“.

Herzlichst grüßen

Klaus-Dieter und Harald