Chemnitzer Wandersportverein e.V.

10. August 2021

Links und rechts der Flöha

Abgelegt unter: Berichte

Wanderunmg am 10.08.2021 über ca. 11 km.

Wir beginnen in Chemnitz mit 43 Wanderlustigen. Unsere Fahrt mit der Bahn geht nach Flöha.

Dort steigen wir um in den SEV, der schon bereit steht. Ein großer Bus füllt sich durch uns Wanderer. Die Fahrt führt über die Höhen wieder hinab bis zum Bahnhof Grünhainichen.
Wir warten auf den Zug, der von Olbernhau – Grünthal kommt.
In Wünschendorf – Reifland steigen wir aus und beginnen unsere Wandertour in Fließrichtung der Flöha.
Zunächst laufen wir auf asphaltierten Straßenabschnitten bis Flößmühle.
Eine Rasteinrichtung lädt uns ein.
Der nächste Abschnitt verläuft verändert, jedoch viel reizvoller für uns. Wir überqueren eine Holzbrücke über die Flöha und erreichen über einen Natur belassenen Wanderweg Grünhainichen. Wir kommen noch einmal am Bahnhof vorbei, der an der Flöha steht.
Der letzte Abschnitt unserer Tour verläuft immer nah der Flöha entlang. Mühlgräben bzw. Wehre dafür weisen auf ehemalige Einrichtungen hin bzw. halten noch per Wasserkraft Mühlen bzw. Kleinelektro-Kraftwerke in Betrieb.
Die Rückfahrt erfolgt wieder mit dem Bus. Wir nutzen einen Linienbus, der nach Chemnitz fährt.
So durchfahren wir nochmals die Regionen außerhalb des Flöhatales und kommen sogar früher in Chemnitz an.
So erreicht jeder Teilnehmer noch rechtzeitig seine nachmittäglichen Ziele.
Freudig kommen wir zurück nach Chemnitz.
Mit besten Wandergrüßen

Ralph und Harald