Chemnitzer Wandersportverein e.V.

Von Frankenberg nach Braunsdorf und zurück

Wanderung am 19.03.2022 über ca. 13 km.

Am Bahnhof Frankenberg hatten sich 30 Wanderfreunde eingefunden, um bei schönem Wetter an dieser Tour teilzunehmen.
Zunächst wanderten wir abwärts durch den Friedenspark und vorbei an der Stadtkirche zum Markt.

Nach einem kurzen Halt liefen wir über den Dammplatz und über die neue Schrägseilbrücke in Richtung Auensteig, wo wir die Zschopau das erste Mal querten. Anschließend wanderten wir links abbiegend in Richtung Braunsdorf. Kurz vor der B169 legten wir eine erste Pause ein. Nach Querung der Bundesstraße folgten wir den nun schmalen Pfad weiter entlang der Zschopau. Eine Wegsperrung veranlasste uns die Umgehung zu nutzen, also einmal den Zschopauhang aufwärts zu laufen um später wieder abwärts zu gehen. In Braunsdorf angekommen, querten wir die Zschopau erneut und folgten den rot markierten Wanderweg zum Harrasfelsen. Nach dem Treppenaufstieg legten wir am Körnerkreuz eine Mittagspause ein. Gestärkt folgten wir danach der grünen Markierung in Richtung Altenhain. Wir liefen den Waldweg bis zur B180. In der Ferne grüßte uns nun bereits die Stadt Frankenberg. Gemäß der Ausschilderung gingen wir auf einer wenig frequentierten Nebenstraße abwärts nach Mühlbach. Im Tal folgten wir kurz der Dorfstraße, bevor wir rechts in den Hammergrund einbogen. Am Ende des Tales stiegen wir zahlreiche Stufen aufwärts und kamen so zum Haltepunkt Frankenberg Süd, unserem Tagesziel. Mit der Chemnitz-Bahn fuhren wir zurück nach Chemnitz.

Euer Jürgen und Ralph