Chemnitzer Wandersportverein e.V.

Durch den Trebnitzgrund nach Lauenstein

Wanderung des CWV am 13.08.2022 über ca. 13 km.

Die geplante Wanderung im Sebnitztal konnte wegen der Lage im Nationalpark Sächs. Schweiz nicht durchgeführt werden. Kurzfristig wurde daher eine Ausweichtour angeboten.

Nach der etwas langen Zugfahrt nahmen die Wanderer am Haltepunkt Oberschlottwitz die ca. 13 km lange Tour im Müglitztal in Angriff. Den Ort verlassend, wanderten wir den schönen Waldweg entlang der Trebnitz, vorbei an einstigen Mühlen. Zahlreiche Bänke luden am Wegesrand zur Rast ein, zudem wurde auf Informations-Tafeln über die Natur und den Baulichkeiten Auskunft gegeben. Etwa sechs Kilometer waren zurückgelegt, dann schwenkten wir von der Trebnitz ab. Bergauf durch Wiesen den Liebenauer Bach folgend kamen wir zur Straße die nach Liebenau führt. Links abwärts zum Ort. Am Schulhübel (602 m) hieß es bergauf, später sahen wir etwas entfernt den Geisingberg (823m). Kaum auf der Höhe angekommen, führte uns der Weg wieder steil abwärts zur Müglitz. Die Stadt Lauenstein war erreicht. Den Fluss querend dann nochmals bergauf zum schönen Marktplatz mit dem Falknerbrunnen und dem Schloss.
Kurzfristig entschieden wir, da Gasthäuser nicht geöffnet hatten, den nächsten Zug zur Heimreise zu nehmen, an Wochenenden fährt dieser nur aller zwei Stunden. Vorbei an Schloss und Burgruine wanderten wir abwärts bis zum Bahnhof. Dort wurden wir informiert, dass dieser Zug ausfällt, Grund die plötzliche Erkrankung eines Bahnmitarbeiters. Per Handy konnte ermittelt werden, Ersatzverkehr (Bus) sei vorgesehen. Zum Glück waren wir nur wenige Wanderer, sonst hätten wir wohl 2 Stunden auf den nächsten Zug warten müssen. Die weitere Heimfahrt von Heidenau bis Chemnitz verlief dann problemlos.

 Euer Jürgen

Bilder: H.D.